Skip to main content

Rasiermesser für Anfänger: Unsere Empfehlungen

Rasiermesser für AnfängerWer ein Rasiermesser für Anfänger sucht, hat meistens noch relativ wenig Ahnung von der Materie. Kein Wunder, denn man ist ja schließlich ein Neuling auf dem Gebiet.

Um auch Anfängern einen guten Einstieg in die Welt der Rasiermesser zu geben, wollen wir dir in diesem Artikel ein paar Tipps geben, wie du als Einsteiger ein hochwertiges Rasiermesser für möglichst kleines Geld bekommen kannst.

Dabei erklären wir dir, worauf du beim Kauf deines ersten Rasiermessers achten musst und zeigen die einige empfehlenswerte Produkte für Einsteiger.

Wie ernst meinst du das mit der Messerrasur?

Das ist eine legitime und wichtige Frage, die man vor dem Kauf eines Rasiermessers für Anfänger beantworten sollte.

Denn wer diese Frage mit „naja, geht so…“ beantwortet, der ist in den seltensten Fällen bereit, direkt dreistellige Beträge in eine gute Rasierausstattung inkusive Rasiermesser, Streichriemen und Rasierpinsel zu investieren. Und soviel sei hier schonmal gesagt: Alleine ein vernünftiges Rasiermesser (auch für Einsteiger) kostet durchaus dreistellige Beträge.

Aber auch Sparfüchse können sich in der Messerrasur ausprobieren, indem sie zu einem sogenannten Wechselklingen-Rasiermesser greifen. Dort gibt es die ersten Rasiermesser schon ab etwa 10,- Euro, die guten Modelle (z.B. das Jaguar Orca S) kosten so um die 25,- Euro.

Jaguar Orca S Rasiermesser inkl. 10 kurze Wechselklingen

27,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Mit einem Wechselklingen-Rasiermesser kann man die Technik der Messerrasur schonmal üben und sich später dafür oder dagegen entscheiden, dauerhaft mit dem Rasiermesser zu rasieren. Frei nach dem Motto: Drum prüfe, wer sich ewig bindet.

Der richtige Einstieg: Ein hochwertiges, geschmiedetes Rasiermesser

Wer es ernst meint mit der klassischsten aller Formen der Nassrasur, der sollte direkt zu einem richtigen, geschmiedeten Rasiermesser greifen. Und mal ganz ehrlich: Es macht mit einem richtigen Rasiermesser höllisch viel mehr Spaß sich zu rasieren, als mit einer Wechselklinge. Aber das ist vielleicht auch Geschmackssache.

Auch (oder sogar besonders) als Anfänger sollte man zu einem hochwertigen Rasiermesser greifen, das bestenfalls in Solingen hergestellt ist und absolut rasurfertig geliefert wird. Denn nichts ist demotivierender, als der erste Rasurversuch mit einem stumpfen oder schlechten Messer. Denn gerade einem Anfänger fehlt das nötige Material (der Schleifstein) und vor allem auch das Know-How, das Messer eigenständig auf Rasurschärfe zu bringen. Und der Weg zum heimischen Messerschärfer ist auch oft komplizierter (oder unnötig teurer) als man es erhofft hätte.

Wer ein vernünftiges Rasiermesser sucht, muss auch als Einsteiger bereit sein, mindestens 100,- Euro in die Hand zu nehmen. Dafür bekommt ihr dann aber auch ein Messer einer bekannten Marke wie z.B. Böker, dass euch schon ab der ersten Rasur gute Dienste leisten wird.

Gute Erfahrungen haben wir (und andere) z.B. mit dem Böker King Cutter 5/8″ Rasiermesser gemacht.

Böker King Cutter Rasiermesser 5/8″

116,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen*

Ansonsten schau dich einfach nach anderen Messern bei rasiermesser-kaufen.org um. Dort sprechen wir auch immer wieder Empfehlungen für Anfänger aus.

Welche Eigenschaften sollte ein Rasiermesser für Anfänger haben?

Zunächst sollte man als Anfänger einen Blick auf die Breite der Klinge werfen. Diese sollte am besten 5/8 Zoll breit sein, denn dann hat das Messer ein angenehmes Gewicht für die ungeübte Hand. Später greifen Forgeschrittene und Profis gerne zu schwereren Messern mit 7/8″ oder sogar 8/8″ Breite.

Rasiermesser Breite in Zoll

Die Breite eines Rasiermessers im Vergleich

Anfänger sowie Profis sollten außerdem darauf achten, ein Rasiermesser zu kaufen, das aus nicht rostfreiem Stahl besteht. Denn der ist deutlich härter und lässt sich viel einfacher schärfen, als rostfreier Edelstahl.

Ein weiterer Punkt ist die Kopfform des Rasiermessers. Für Anfänger empfehlen wir einen klassischen Rundkopf, im Bild unten unter der Nummer 2 zu sehen. Die anderen Köpfe sind der Gradkopf (1), französische Kopf (3) und der spanische Kopf (4).

Rasiermesser Kopf

Rasiermesser Kopfformen: 1. Gradkopf, 2. Rundkopf, 3. Französischer Kopf, 4. spanischer Kopf

Welches Zubehör ist als Anfänger unbedingt notwendig?

Das allerwichtigste Zubehör für die Messerrasur ist ein Abziehriemen oder Streichriemen aus Leder. Dieser ist quasi ab der ersten Rasur unerlässlich.

Und warum brauchst du so einen Abziehriemen? Ganz einfach: Die sehr feine Schneide deines Rasiermessers verfügt über einen dünnen Grat, der vor jeder Rasur wieder aufgestellt werden muss. Während jeder Rasur wird dieser Grat in Mitleidenschaft gezogen, aber auch durch Relaxationsprozesse im Metall kann der Grat durch einfaches „herumliegen“ krumm werden.

Deshalb muss auch ein neues Rasiermesser vor jeder Rasur „abgezogen“ werden, um den Grat wieder aufzurichten. Aber keine Angst, das ist ganz leicht. Wie das geht, erfährst du in unserer Anleitung zum Rasiermesser abziehen.

Einen ordentlichen Streichriemen solltest du dir also direkt mit deinem Rasiermesser mitbestellen. Im folgenden findest du ein empfehlenswertes Produkt für relativ kleines Geld, dass auch bei uns im Einsatz ist. Ansonsten kannst du dich selbstverständlich auch nach einem anderen Streichriemen umschauen.

Abziehriemen aus Rindsleder

29,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen*

Wenn du keinen Rasierschaum aus der Sprühdose verwenden willst (was wir dir auch auf keinen Fall empfehlen würden), solltest du noch einen Rasierpinsel und Rasierseife anschaffen. Weiteres Zubehör wie eine Rasierschale oder spezielle Rasierhandtücher sind für die erste Rasur nicht wirklich notwendig. Auch ein Schleifstein wird für dich erst wichtig, wenn dein Rasiermesser schon viele viele Rasuren hinter sich hat.

Fazit zum Thema Rasiermesser für Anfänger

Als Anfänger sollte man ein paar Punkte beachten, um keine Enttäuschung beim Rasiermesserkauf zu erleben. Vor allem bei günstigen Messern aus Fernost sollte man größte Vorsicht walten lassen, weil diese einem schnell die Lust an der Messerrasur versauen.

Ein hochwertiges Messer aus Solinger Herstellung kostet keine Unsummen und ist auch (oder vor allem) für Einsteiger perfekt geeignet. Wer hingegen wirklich nur mal kurz in die Welt der Messerrasur schnuppern will, greift bestenfalls zu einem günstigen Wechselklingen-Rasiermesser.


Ähnliche Beiträge